AGBs

A. Gültigkeitsbereich
Diese AGBs gelten gegenüber Verbrauchern und Unternehmern.
Sie betreffen die Kernbereiche:
  • Gebrauchtwagen Vermittlung & Handel
  • Begleitung zu Käufen & Verkäufen
  • Beratung & Kontaktvermittlung “rund ums Auto”
B. Vertragsabschluss / Zahlungsmodus
  • Vermittlungsverträge / Dienstleistungsbuchungen kommen grundsätzlich nur durch schriftliche Beauftragung und schriftliche Buchungsbestätigung / Auftragsannahme   zu Stande.  Der Auftraggeber akzeptiert dabei die AGBs von autoneukam. Ebenso werden mit der Auftragserteilung die Preise und Zahlungsmodi lt. Dienstleistungsbeschreibungen akzeptiert. Abweichendes nur nach Vereinbarung.
  • Kaufverträge erfolgen nach geltendem Recht. Geschlossene Vereinbarungen sind einzuhalten. Der Kaufgegenstand ist entsprechend zu liefern und zu bezahlen.
C. Recht und Pflichten des Kunden
  • Über die AGBs, sowie über Details der einzelnen Dienstleistungen und Preise hat sich der Kunde ausreichend bei autoneukam zu informieren.
  • Der Kunde hat einen Anspruch auf termingerechte Ausführung der gebuchten Dienstleistung, bzw. auf fristgerechte Lieferung des Handelsobjektes. Terminierungen und andere Detailvereinbarungen werden im Schriftverkehr festgehalten. An- und Verkäufe werden in der Regel direkt abgewickelt; bei Ziellieferungen gelten die vereinbarten und fixierten Fristen.
  • Eine bereits geleistete Zahlung kann der Kunde in voller Höhe zeitnah zurück verlangen, wenn autoneukam die gebuchte Dienstleistung nicht pünktlich leistet. Bei Nichterscheinen zu vereinbarten Ortsterminen ohne triftigen Grund, kann der Kunde entstandene Kosten gegenüber autoneukam geltend machen. Letzteres betrifft lediglich Kosten, welche durch die Anfahrt entstanden sind.
  • Die gebuchte Dienstleistung, bzw. das Handelsobjekt ist termingerecht abzunehmen. Bei Nichterscheinen zu vereinbarten Ortsterminen ohne triftigen Grund, kann autoneukam entstandene Kosten dem  Auftraggeber gegenüber geltend machen. Resultierende Vorhaltungskosten wegen Nichtabnahme des Kaufgegenstandes zum vereinbarten Termin können ebenfalls geltend gemacht werden.
  • Vereinbarte Vermittlungspauschalen sind direkt nach erfolgtem Fahrzeug-, oder Teilegeschäft, bzw. entsprechend der Vertragsgestaltung an autoneukam zu leisten.
  • Bei Fahrzeugbesichtigungen hat der Kunde die Sicherheitsbestimmungen zu beachten, welche als allgemein bekannt betrachtet werden können. Für Zuwiderhandlungen, auch gegen spezifische Weisungen durch autoneukam wird keine Haftung übernommen.
  • Des Weiteren gelten die empfohlenen Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (GWVB) des ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe). Anderslautende Vereinbarungen haben Vorrang.
D. Rechte und Pflichten von autoneukam
  • autoneukam hat die vereinbarte Dienstleistung, bzw. das Handelsobjekt termingerecht zu liefern. Terminierungen und andere Detailvereinbarungen werden im Schriftverkehr festgehalten. An- und Verkäufe werden in der Regel direkt abgewickelt; bei Ziellieferungen gelten die vereinbarten und fixierten Fristen.
  • Eine bereits getätigte Zahlung des Kunden hat autoneukam zeitnah und in voller Höhe zurück zu erstatten, wenn  die gebuchte Dienstleistung nicht termingerecht geleistet wird.
  • Bei Zahlungsverzug des Kunden kann autoneukam von der Dienstleistungsbestellung zurück treten. (Ab 10. Tag nach Buchungsbestätigung)
  • Bei unlauteren Umgehungsversuchen der Vermittlungstätigkeit behält sich autoneukam rechtliche Schritte vor. Dies wäre beispielsweise die Unterschlagung einer erfolgreichen Fzg.-, bzw. Kontakt-Vermittlung.
  • Des Weiteren gelten die empfohlenen Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (GWVB) des ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe). Anderslautende Vereinbarungen haben Vorrang.
E. Haftung
  • Ansprüche des Käufers wegen Sachmängel verjähren in einem Jahr nach Ablieferung. Dies gilt gegenüber Verbrauchern. Gewerbetreibende, bzw. Unternehmer sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
  • Im Rahmen der Vermittlungstätigkeit übernimmt autoneukam keine Haftung für die Aktivitäten vermittelter privater, oder gewerblicher Parteien. Dies gilt u.a. für die Qualität von Handelsobjekten / Kaufgegenständen, sowie Leistungen. Darunter fallen auch Liefer-, Annahme und Zahlungsverzögerungen von vermittelten Parteien.
  • Für empfohlene, bzw. erzielte Verkaufspreise im Rahmen der Vermittlungstätigkeit wird gegenüber hypothetisch höher erzielbaren Summen keine Gewähr übernommen.
  • Bei Vermittlungsterminen (Besichtigungen + Verkaufsverhandlungen) ohne Geschäftsabschluss übernimmt autoneukam keine Haftung für entstandene, bzw. kalkulatorische Aufwendungen der Beteiligten.
  • Im Rahmen von Vermittlung und Kaufbegleitung bekommt der Kunde Eindrücke in Bezug auf den Fahrzeug-Zustand geschildert. Die Inaugenscheinnahme dient keiner standardisierten, verbindlichen Fahrzeugbewertung. Es handelt sich um eine unverbindliche Entscheidungshilfe für den Kunden beim Fahrzeugkauf.
  • Des Weiteren gelten die empfohlenen Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (GWVB) des ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe). Anderslautende Vereinbarungen haben Vorrang.